Kirche in Jever und "Umzu"

Kirche in Jever und "Umzu"

Ökumene Jever

Die Ökumene Jever verbindet Christinnen und Christen unterschiedlicher Bekenntnisse und Gemeindezugehörigkeit in Jever und „Umzu“. Schon seit vielen Jahren gibt es das vertrauensvolle Miteinander der Seelsorger*innen. Es werden gemeinsam Gottesdienste gefeiert und Begegnungen und der Austausch unter den Gemeindegliedern geschieht längst ganz selbstverständlich. Pilgertage, Musikveranstaltungen oder die Liturgische Nacht bereichern das Glaubensleben über Jevers Stadtgrenzen hinaus.

In der Ökumene Jever arbeiten zusammen:
- unsere Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Jever/Wiefels
- die katholische Kirchengemeinde Jever
- die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Jever (Baptisten)
- die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Cleverns-Sandel

 

Wiefels

Fährt man in nordwestlicher Richtung aus Jever hinaus, so kommt man nach wenigen Kilometern nach Wiefels. Die Kirchengemeinde Wiefels hat sich 1947 mit der Kirchengemeinde Jever zu einer Gemeinde zusammengeschlossen, obwohl Wiefels politisch im Wangerland liegt. Wiefels gehört seitdem zur Kirchengemeinde Jever, hat sich aber seinen eigenen Charakter als dörfliche Gemeinde bewahrt.

Hier geht's zu den Gottesdiensten und Veranstaltungen in der Kirche Wiefels...

Cleverns-Sandel

Zum Stadtgebiet Jever gehörig sind - südwestlich gelegen - die Kirchen in Cleverns und Sandel. Die Kirchengemeinde Cleverns-Sandel ist eine eigenständige Kirchengemeinde. Seit 2015 teilen sich Cleverns-Sandel und Jever die Pfarrstelle von Pastorin Jansen. Seitdem sind manche Gemeinsamkeiten entstanden - zum Beispiel geben die beiden Kirchengemeinden zusammen den Gemeindebrief heraus und kooperieren bei den Angeboten der Kinderkirche und in der KonfirmandenZeit.

Hier geht's zu den Gottesdiensten in Cleverns und Sandel...

Unser "Entwicklungsraum"

Da sowohl die Gemeindemitgliederzahlen sinken als auch nicht mehr ausreichend Pfarrer*innen-Nachwuchs zur Verfügung steht, um alle Pfarrstellen zu besetzen, kommen die Kirchengemeinden nicht umhin, übergemeindlich in einem sogenannten "Entwicklungsraum" zusammenzuarbeiten. Nur so kann in den kommenden Jahren der pastorale Dienst mit weniger Personen im Pfarrdienst für alle Gemeinden in der Region Jeverland-Wangerland gewährleistet werden.

Zu unserem Entwicklungsraum gehören die Kirchen bzw. Gemeinden:
Jever mit Wiefels - Tettens - Middoge - Oldorf - Hohenkirchen - Waddewarden - Westrum - Pakens/Hooksiel - St. Joost - Wüppels - Minsen (mit Horumersiel/Schillig) - Wiarden - Cleverns und Sandel